Pferderettung
Donnerstag, 01. November 2018

PferderettungHeute um 15:03 Uhr wurden wir per stillem Alarm zur Rettung eines im Sumpf versunkenen Pferdes an die Traisen alarmiert.

Das betroffene Tier war bis zum Hals im Morast versunken und konnte sich vorerst weder selbst, noch mit Unterstützung der Feuerwehrmänner retten. Nach einer längeren Ruhepause des erschöpften Pferdes schaffte es das Tier unter Mithilfe der Feuerwehrmänner durch seitliche Drehung sich selbst aus der misslichen Lage zu befreien. Nach ca. 1 1/2 Stunden konnten die Feuerwehrmänner wieder einrücken.