Freiwillige Feuerwehr Maria Ponsee

Oberbierbaum 39

A-3454 Reidling



E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam-Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Home arrow Aktuelles arrow Feuerwehrjugend arrow FJ - Landeslager in Mauer-Öhling
FJ - Landeslager in Mauer-Öhling Drucken E-Mail
Montag, 07. Juli 2008

fj_landeslager2008.jpg

Feuerwehrjugend Maria Ponsee beim NÖ Landestreffen der Feuerwehrjugend in Mauer-Öhling Leistungsabzeichen in Bronze und Silber errungen!

 
Auch heuer nahm die FJ Maria Ponsee wieder am Landeslager der NÖ Feuerwehrjugend teil. Die Abreise am Donnerstag, 3. Juli begann bereits um 06:00 Uhr. Um 07:00 trafen sich alle Jugendgruppen des Bezirkes Tulln auf der Autobahnraststätte St. Pölten und fuhren dann gemeinsam zum Landeslager nach Mauer-Öhling.

Wir waren im Unterlager West gemeinsam mit den Jugendgruppen aus den Bezirken Amstetten, Melk und Scheibbs untergebracht.
 

Der erwartete Stau bei der Einfahrt zum Lager blieb aufgrund hervorragender Organisation aus, sodass wir bereits um 09:15 mit dem Zeltaufbau beginnen konnten. Trotz extremer Hitze (33 °C) halfen alle Jugendlichen mit, sodass das Zelt eine Stunde später fertig zum Bezug war. Nach dem Mittagessen erkundeten wir das gesamte Lager. Abendessen war um 19:00 Uhr und die Lagereröffnung um 20:45 Uhr. Nachdem bereits vor Beginn der Lagereröffnung ein Gewitter aufzog, fiel diese sehr kurz aus.

 

Freitagvormittag absolvierten wir nach dem Frühstück die Erlebniswanderung. Der ca. 2-stündige Marsch war als Rätselralley aufgebaut und war sehr lustig und kurzweilig. Um 11:45 waren wir (gemeinsam mit Kameraden/innen der FF Zwentendorf) dann zum Bewerb um das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze dran. Trotz einiger kleiner Fehler schaffte die Gruppe die Mindestpunktezahl und freute sich über diesen Erfolg. Nachmittags wurde dann an der Spiele-Lagerolympiade teilgenommen. Nach dem Abendessen fand dann in unserem Unterlager ein Karaokebewerb, den die Jugendführer unseres Bezirkes organisiert haben statt. Sowohl die Teilnehmer, als auch die Zuschauer hatten sehr viel Spass dabei und es kam eine wirklich tolle Stimmung auf.

 

Am Samstag gingen wir erst sehr spät (09:00 Uhr) zum Frühstück. Danach bereiteten wir (alle Jugendlichen der FF Maria Ponsee und 2 Jugendliche der FF Zwentendorf) uns auf den Bewerb in Silber vor, den wir um 10:45 absolvierten. Das war wie immer ein besonderer Nervenkitzel, weil jeder Teilnehmer einen der 9 Positionen ziehen und diesen dann auch (möglichst) fehlerfrei können muss. Wie erwartet schlichen sich einige Fehler ein, doch nach der Diskussion unseres Jugendführers mit dem Hauptbewerter vergas dieser die Fehler in das Wertungsblatt einzutragen sodass wir problemlos die Mindestpunktezahl erreichten. Der Rest des Tages stand wieder zur freien Verfügung. Nach dem Abendessen gab es im Essenszelt eine Disco, die unseren Jugendlichen auch sehr gefiel.

 

Am Sonntag war dann nach dem Frühstück der Lagerabschluss mit Siegerehrung, danach Zeltabbau und Heimreise.
Insgesamt gesehen war dieses Lager echt toll. Mit 4619 Teilnehmern neuer Rekord. Das Lagergelände war mit insgesamt ca. 18 ha sehr groß und es gab genügend Spiel- und Freiflächen. Auch die Infrastruktur und die gesamte Organisation waren hervorragend.


 

Das Bewerbsabzeichen in Bronze haben erreicht:

* Gerald Schragner
* Florian Schwarz

 

Das Bewerbsabzeichen in Silber haben erreicht:

* Matthias Engelbrecht
* Stefanie Huber

* Florian Koberger
* Stefan Schwarz
* Michael Steinböck

Zu den Fotos