Inspektionsuebung im Industriepark Pischelsdorf

Inspektionsuebung 2017 Brandeinsatz bei der AGRANA Stärke GmbH auf dem Industriegebiet in Pischelsdorf war die Übungsannahme zur Inspektionsübung der neun Gemeindewehren.

 

Bei dieser Übung wurde auch der Katastrophenplan für das Werk in Gang gesetzt. Neben der Einsatzleitung der Feuerwehr wurde auch ein Krisenstab durch die Werksleitung und der Bezirkshauptmannschaft Tulln gebildet. Alle Vorgänge gemäß Alarmplan wurden überprüft. Das Abschnittsfeuerwehrkommando Atzenbrugg mit Brandrat Karl Heinrich und seinem Stellvertreter Johann Kellner, Bürgermeister Hermann Kühtreiber und sein Vize Horst Scheed beobachteten das Geschehen.

Brandbekämpfung, Menschenrettung, Kühlen eines Kesselwagon und Aufbau von vier Zubringleitungen von der 400 Meter entfernten Donau für die Wasserversorgung waren die Aufgaben der neuen Feuerwehren.

Die Übung ist zur Zufriedenheit der Verantwortlichen abgelaufen. Jene Unzulänglichkeiten die erkannt wurden sind angesprochen worden und werden ausgebessert.

 

Inspektionsuebung 2017  Inspektionsuebung 2017  Inspektionsuebung 2017  Inspektionsuebung 2017 

 

© 2021 Freiwillige Feuerwehr Maria Ponsee